Vogelspinnenausstellung und Börse auf der Aquarienbörse in Fürth



Am Sonntag den 28.10.2007 veranstaltete der Aquarien- und Terrarienverein I.R.I.S e.V Fürth in der Zeit von 9-12 Uhr wieder eine Aquarienbörse, wobei die VSIG-Franken wieder die Möglichkeit einer Vogelspinnenausstellung mit Börse hatte.
Die Börse öffnete pünktlich in der Hallemann Schule in Fürth-Dambach ihre Pforten, war wieder zahlreich besucht und die VSIG war wieder präsent .

Diesmal rührten Michael und Gerhard kräftig die Werbetrommel mit dem Ergebniss einer vollen Halle.
Viele Interessierte hatten das Organisationsteam der VSIG-Franken voll unter Beschlag genommen und jeder hatte alle Hände voll zu tun.

Vogelspinnen sind aus unserer Sicht die faszinierendsten Tiere die es überhaupt gibt. Zwar ist so eine Vogelspinne nicht gerade ein Tier zum Kuscheln, aber es ist ein Tier das einen stundenlang fasziniert. Die Art wie sie sich bewegen, wie sie sich häuten und ihre Nahrung zu sich nehmen, ihre gesamte Lebensweise sind einfach genial.

Bei vielen Menschen rufen Vogelspinnen ein Gefühl des Ekels hervor. Der Gedanke an die langen behaarten Beine ist für viele abschreckend. Auch sind die Medien ein großes Problem Vogelspinnen aus einer anderen Sicht zu betrachten.
Durch Horrorszenarien und nicht wissenschaftlichen Gedankengut wird das Tier als abschreckend dargestellt. Dennoch sieht man immer öfter das Vogelspinnen doch weiter verbreitet sind als man es annehmen würde. Wenn man in der "Szene" einmal drin ist, dann öffnen sich Welten.

Unsere große Präsenz auf der Börse konnte wieder einen kleinen Schritt zur Aufklärung beitragen.

Das Event kann als voller Erfolg gewertet werden.
Unser besonderer Dank gilt dem Vsig-Team.



Redaktion: Pichler/Breitschwerdt

© Vsig-Franken 2007