Vogelspinnen und Exoten


Ausstellung im OBI Forchheim vom 27.11.11- 3.12.11



Der OBI in Forchheim hatte den Arbeitskreis der VSIG-Franken gebeten, für den verkaufsoffenen Sonntag am 27.11.11 eine Ausstellung mit Vogelspinnen und Exoten zu organisieren.
Hauptaugenmerk sollte auf Vogelspinnen und verschiedenen Wirbellosen liegen, der Terrariengestaltung und den entsprechenden Haltungsbedingungen.


Somit hatten wir wieder die Möglichkeit Aufklärungsarbeit in unserem Sinne zu leisten.
Im Vorfeld trafen wir uns am 25.11.11 zur Einrichtung der zu verwendenden Terrarien, besprachen, welche Arten wir ausstellen werden und wer sie zur Verfügung stellt.
Die Terrariengestaltung übernahmen Michael, Michael G., MerbachlMichl, Fritz und Gert. Am gleichen Tag konnte auch noch die Ausstellung in Forchheim aufgebaut werden.


Zum verkaufsoffenen Sonntag übernahmen dann Michael, Gert, Fritz und Crisanta die Betreuung der Ausstellung.
Fritz hatte sein Binokular mit und konnte noch detaillierter die Chelizeren, Behaarung, Spermathek uvam. darstellen.


Von 12-17 Uhr konnten Besucher alle Fragen loswerden, bekamen wertvolle Tipps zur Haltung und Anregungen zur Gestaltung.
Folgende Tiere wurden ausgestellt:

Bereich Mittel- und Südamerika
Davus fasciatus jetzt Cyclosternum fasciatum
Lasiodora parahybana
Avicularia spec. amazonica
Psalmopoeus cambridgei
Brachypelma smithi
Acanthoscurria geniculata

Asien
Chilobrachys huahini
Monocentropus balfouri
Poecilotheria miranda

Afrika
Citharischius crawshayi jetzt Pelinobius muticus
Ceratogyrus darlingi
Heterothele villosella
Stromatopelma calceatum
Eucratoscelus pachypus

Auch eine weit verbreitete einheimische Spinne „Tegenaria atrica „( labidognathe) war als Vergleich zu den orthognathen Spinnen mit in der Ausstellung. Besonders die Stellung der Chelizeren unterscheidet diese Spinnenarten.

Folgende Wirbellose wurden ausgestellt:

Achatschnecke ( Achatina fulica)
Tausendfüssler (Archispirostreptus gigas)
Gottesanbeterin ( Cilnia humeralis)
Stabschrecken ( Heterochaeta occidentalis)
Schaben (Blaptica dubia)


An diesem Sonntag war das Interesse durch Kunden sehr groß, das Zelt war immer voll.
Die Ausstellung selbst blieb noch bis zum 3.12.11 im OBI Forchheim vor Ort und konnte besucht werden.

Unser Dank gilt dem OBI Forchheim für die Ausstellungsmöglichkeit und dem Team für die tatkräftige Unterstützung.



Crisanta Hoffmann
Nürnberg
Arbeitskreis der Arachnoba
Mitglied der dearge.de


© arachnoba 2012